Neuer Priester für Escholzmatt - und die Umgebung

22.03.2019

Mit Freude dürfen wir Sie über den bevorstehenden Priesterwechsel informieren. Der 50-jährige Martin Walter wird ab dem 1. Dezember 2019 neuer Priester in Escholzmatt. Als solcher kümmert er sich um die Seelsorge in Escholzmatt, Wiggen und Marbach. Darüber hinaus wird er leitender Priester im Pastoralraum mittleres Entlebuch. Die Gemeindeleitung in Escholzmatt wird im Gegenzug Diakon Urs Corradini übernehmen.

Martin Walter ist 1968 in Stuttgart, Deutschland, geboren. Seit 1989 ist Martin Walter bereits in der Schweiz tätig. Im Jahr 2002 wurde er durch Bischof Kurt Koch in Baar ZG zum Priester geweiht und arbeitete dort 4 Jahre als Vikar. Danach wechselte er nach Willisau und ist seither leitender Priester in Willisau. 

 

Wie Martin Walter selber erklärt, sei es aufgrund seines Alters sinnvoll, zum jetzigen Zeitpunkt noch mit einer neuen, längerfristigen Perspektive zu starten. Dies macht uns Hoffnung, nach einer unruhigen Zeit eine dauerhafte Lösung gefunden zu haben. Umso mehr freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Martin Walter.

 

Der personelle Wechsel hat organisatorische Veränderungen, bzw. ein neues Leitungsmodell zur Folge. Um das Organisatorische, die Administration und die Personalführung wird sich künftig Urs Corradini kümmern. Im Gegenzug wird Martin Walter, wie schon erwähnt, leitender Priester, da diese Funktion im Pastoralraum mittleres Entlebuch zurzeit vakant ist. Welche Rollen Walter und Corradini in der Pfarrei Marbach ab wann übernehmen werden, ist noch nicht im Detail geklärt. Zurzeit sind wir zusätzlich auf der Suche nach einem Pastoralassistenten oder einer Pastoralassistentin für die Verstärkung des Teams.


 
SitemapImpressum