Ministranten-Romreise

12.10.2015

Unsere Ministranten waren vom 5. bis 8. Oktober 2015 in Rom auf Reisen. Auf den nachstehenden Bildern sehen Sie Impressionen dieser Reise.     Fotos

Montag: Bekanntlich führen viele Wege nach Rom und unser Weg begann um 5 Uhr morgens. Mit dem Car fuhren wir durchs Tessin und Norditalien, das Ziel immer fest im Blickfeld. Als in jenem Blickfeld allerdings duzende stehende Fahrzeuge auftauchten, schien die ewige Stadt unerreichbar. Nach geduldigem Ausharren im Stau kamen wir dann im nächtlichen Rom an. Auf uns warteten aber trotzdem ein köstliches Abendessen und sogar ein Dessert. Müde von den Reisestrapazen fielen alle in ihre Betten.

Dienstag: Gestärkt vom Frühstück machten sich die Ministranten auf, das antike Rom zu entdecken. Auf dem Pizza Navona hatte die Tour begonnen. Am meisten beeindruckte wohl das Pantheon, ein mehr als 2000 Jahre alter Tempel, der seit der Christianisierung Roms als Kirche genutzt wird. Nach dem Mittagessen setzten wir uns aufs Deck eines Sight-Seeing-Busses und genossen eine Tour durch ganz Rom. Wir sahen dabei die Kirche San Maria Maggiore, die Bischofskirche San Giovanni in Laterano, das Kolosseum und die Überreste des Circus Maximus. Nach einer gemeinsamen Messe in der Kirche des Ostello verbrachten wir noch einige genussvolle Momente auf der belebten Piazza Navona.

 

 

 


 
SitemapImpressum