Rückblick Firmung

Ich brenne für Gott

17.06.2021

Ein Jahr lang wurden die 23 Sechstklässler/innen von Wiggen und Escholzmatt von Anita Jenni und Jsa Zemp-Stöckli auf den grossen Tag vorbereitet. In zwei Gottesdiensten spendete der Bischofsvikar Hanspeter Wasmer am Pfingstsonntag das wichtige Sakrament der heiligen Firmung. Die Messen wurden unter dem Motto «Ich brenne für Gott» gefeiert und von der Kirchenmusik Wiggen und der Band «NOMINT» wunderschön musikalisch umrahmt. Die selber hergestellten Feuertöpfli wurden am Anfang mit den Gedanken «ich brenne für Gott weil..., er die Welt so schön gemacht hat, er mich liebt, er immer bei mir ist.» nach vorne gebracht und das Feuer wurde entzündet.
Feuer war und ist für uns Menschen überlebenswichtig. Es kann aber auch sehr gefährlich sein.
Nicht nur an der Firmung stand das Thema Feuer im Mittelpunkt, auch während unserem Firmweekend vom 1. und 2. Mai. Unter anderem besuchten wir am Samstagabend die Feuerwehr Escholzmatt. Hier wurde uns genau erklärt, wie gut organisiert die Löschmannschaft in Escholzmatt-Marbach ist und wie viele und welche Fahrzeuge in der Not zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Pfarrer Martin Walter machten wir uns weiter Gedanken, wie wir den Hl. Geist in unser Herz einladen und wie wir selber Feuer und Flamme werden können. Den Sonntag liessen wir nach intensivem Basteln mit einem Wortgottesdienst ausklingen.

Nun wünschen wir den Jugendlichen, dass sie das entzündete Gottesfeuer im Herzen tragen können, sich aber im Leben nicht die Finger verbrennen. 


 
SitemapImpressum