Sternsingen

10.01.2022

36 Schülerinnen und Schüler aus Escholzmatt und Wiggen haben sich bereit erklärt, beim diesjährigen Sternsingen mitzumachen. Leider mussten sich vier Kinder aus gesundheitlichen Gründen vom Sternsingen abmelden. Im Rahmen der gelebten Ökumene von den katholischen und reformierten Kirchgemeinden wird das diesjährige Projekt „gesund werden - gesund bleiben“ unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler wurden am Dienstagmittag, 4. Januar nach der Schule im Pfarrsaal vom Sternsinger-Team mit feinen Spaghetti verpflegt. Nachdem die Kinder ihre Königsgewänder angezogen hatten, wurden sie von den katholischen Seelsorgern Pfarrer Martin Walter und Katarina Rychla und vom reformierten Pfarrer Marcel Horni auf die Wege gesandt. Mit einer Sternlänge Abstand und unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzverordnungen zogen die Sternsinger von Haus zu Haus. Mit einem Lied und einem Segensgebet haben die Sternsinger vielen Leuten Freude bereitet. Mit jeder Menge Süssigkeiten und glücklich über die grosszügigen Spenden, konnten sie sich am Abend im Pfarrsaal bei Punsch und Speckzopf aufwärmen.

Bevor sich die Sternsinger und ihre Begleiter auf den Heimweg machten, wurde ihnen noch ein Geschenk überreicht.

Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern und den Begleitern, die sich beim Sternsingen beteiligt haben. Der Einsatz war ein grosser Erfolg!


 
SitemapImpressum